top of page

Tödlicher Unfall auf der B3 – weiterer Schwerer Unfall im Rückstau-Schweinetransporter umgekippt

NewsID: 7537

Ort: Bundesstraße 3 bei Pattensen/Region Hannover/ Niedersachsen

Zeit: 01.08.2023, ca. 07:20:00 Uhr










Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 ist heute Morgen ein Mensch tödlich verletzt worden. Im Rückstau ereignete sich nur wenige Minuten später ein weiterer folgenschwerer Unfall. Zunächst wollte die Fahrerin eines Suzuki Kleinwagens von Pattensen nach links auf die Bundesstraße 3 einbiegen. Dabei übersah sie offensichtlich einen von links kommenden LKW und wurde von diesem erfasst. Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitt die 28-Jährige tödliche Verletzungen. Nur wenige Minuten später ereignete sich im Rückstau des ersten Unfalles ein weiterer folgenschwerer Unfall: Der 83-jährige Fahrer eines Tiertransporters fuhr auf das Stauende auf, schob dabei einen Citroen auf einen Opel aufeinander und kippte dann auf die Seite in ein Maisfeld. Der 44-jährige Fahrer und der 33-jährige Fahrer des Citroen wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die 18 Mastschweine des LKWs blieben unverletzt und mussten auf einen Ersatzfahrzeug mit Hilfe der Feuerwehr umgeladen werden. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B3 in beide Richtungen für mehrere Stunden voll gesperrt werden.








Credit: © HannoverReporter/ Amadeus Sartorius


Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.




Unsere Bilder und O-Töne:


- LKW auf B3, Front schwer beschädigt

- Suzuki neben Fahrbahn im Grünraum

- Polizei bei Unfallaufnahme

- Kreidemarkierungen auf Fahrbahn Unfallstelle Stauende:

- Beschädigte PKW auf Fahrbahn

- Tiertransporter auf Seite im Maisfeld

- Schweine werden umgeladen und klettern Böschung hoch

- Feuerwehr und Polizei vor Ort

bottom of page